Trainerlehrgänge


Unser Trainerlehrgangs-Programm wurde entwickelt, um lokale Unternehmer in energie-schwachen Regionen von Entwicklungsländern zu fördern – unterstützt von Partnerorganisationen, die bereits in der jeweiligen Gemeinde helfend tätig sind. Die zu Mikro-Ingenieure ausgebildeten Unternehmer habenicht nur die Fähigkeitenihre eigenen Lampen zu verkaufen, sondern sie besitzen ebenso das Wissen solchen Lampen zu reparieren und sie an regionale Kundenwünsche anzupassen. Folglich fördert dieses Programm Selbständigkeit, sowie Kapazitätsaufbau und Wissensförderung


Hunsur, Indien | Dehradun, Indien | Nairobi, Kenia | Muhanga, Ruanda


Fallbeispiele

Hunsur, Indien | Oktober 2014

MIT CIOA kids and Parivarthana

1


Eine Schulung wurde im Stammesgebiet von Hunsur durchgeführt, bei der 45 Dorfbewohner ausgebildet wurden. Die Auszubildenden waren zwischen 17 und 45 Jahre alt und waren sowohl Studenten der lokalen Universität und als auch Bauern. Finanziell unterstützt wurde dieses Projekt durch CIOA kids, Schweiz, und organisiert von Parivarthana, Indien. Dies war auch das erste Mal, dass drei Ausbilder aus dem Trainerlehrgangs-Programm aus der Schweiz angereist sind, um die Schulung in Hunsur zu leiten.
Fotos >

Dehradun, Indien | Dezember 2014

MIT Himalayan Environmental Studies und Conservation Organization

RE2


Die Schulung wurde in den Randgebieten der hügeligen Region von Dehradun in Suklapur durchgeführt, bei der 20 Dorfbewohner geschult wurden. Die meisten Schulungsteilnehmer waren Frauen (zwischen 18 und 50 Jahre alt), welche an dem Frauen-Förderprogramm von HESCO teilnehmen. Des Weiteren nahmen vier HESCO Praktikumsstudenten aus unterschiedlichen Universitäten des Landes teil.
Fotos>

Nairobi, Kenia | August, 2013

MIT CAPSAY Kenya

2


Schulungen wurde in Nairobi, Embu und Mombase durchgeführt, bei denen insgesamt 100 Teilnehmer unterrichtet wurden. Um dieses Projekt in Kenia zu finanzieren wurde in der Schweiz ein Crowdfunding initiiert. Als Anschlussprojekt wurde im August 2014 eine zweite Schulung in der Gilgil-Region organisiert, bei der 15 Teilnehmer unterrichtet wurden. In diesem Zusammenhang konnten wir mit Teilnehmern der LEDSafari Schulung 2013 zusammenarbeiten, die ihr eigenes Unternehmen zur Herstellung und Vermarktung von Solarlampen gegründet hatten.
Fotos >

Muhanga, Ruanda | August, 2014

MIT ICK Rwanda and Rwanda Ensemble

Re5


Die Schulung erfolgte an der ICK (Institut Catholique de Kabgayi) Universität, an welcher 30 Teilnehmer in zwei Gruppen ausgebildet wurden. In Anschlussschulungen über einen Zeitraum von sechs Monaten wurden im Rahmen des Entwicklungsprogramms der Universität 70 weitere Personen unterrichtet. Zur Zeit arbeitet LEDsafari mit Genossenschaften aus der Region Muhanga zusammen, um ein Solartechnologieunternehmen zu gründen und hilft ebenso anderen Unternehmern, die nicht Teil einer offiziellen Genossenschaft sind, ihr eigenes Unternehmen zu eröffnen.
Fotos >